Abfangen von Sparkassen - Kontodaten

Bei dieser Art von E-Mails ist besondere Vorsicht geboten. Lesen Sie wie gefährlich manche E-Mails sein können, worauf Sie achten sollen und wie Sie sich schützen.
Cautus esto
Beiträge: 31
Registriert: 16.01.2019, 18:10:12
Wohnort: Wiesbaden

Abfangen von Sparkassen - Kontodaten

Beitrag von Cautus esto » 30.01.2019, 19:23:00

Auch hier ist besondere Vorsicht geboten. Bitte löschen Sie umgehend solche E-Mails, auch aus dem Papierkorb des E-Mail - Clients. Nachfolgend sehen Sie einige Absenderdaten. Daran können Sie schon erkennen, dass es sich nicht um eine E-Mail der Sparkasse handeln kann. Keine Sparkasse und keine Bank würde solche Daten per E-Mail abfragen.

Vermeintliche Absenderadresse: Sicherheitscenter <sicherheits-center@........de>
Received: from a27-89.smtp-out.us-west-2.amazonses.com (a27-89.smtp-out.us-west-2.amazonses.com [54.240.27.XX])
(Proxy in: United States)

Betreff: Neue Mitteilung

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund einer kürzlich durchgeführten Änderung unserer Nutzungsbedingungen ist eine Bestätigung Ihrer Daten erforderlich.

Diese Maßnahme dient Ihrer Sicherheit und ist zwingend erforderlich.

Klicken Sie dafür auf den unten stehenden Button und befolgen Sie die notwendigen Schritte.
Geben Sie dabei bitte Ihre Daten vollständig und korrekt an.

<button>Kryptischer Link, der nicht zur Sparkasse führt.</button>

Wir bitten Sie die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns bei Ihnen herzlichst für Ihre Geduld und Aufmerksamkeit.

2019-01-30.jpg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.