[2022-06] Die Ganzjahresfütterung wird immer wichtiger für Wildvögel.

Vogelschutz in Deutschland
Benutzeravatar
Morgenelfe
Beiträge: 64
Registriert: 08.05.2018, 18:26:54

[2022-06] Die Ganzjahresfütterung wird immer wichtiger für Wildvögel.

Beitrag von Morgenelfe »

Liebe Leserinnen und Leser,

zuletzt habe ich einen Artikel in der Lokalzeit des Rundfunksenders WDR gelesen. (https://www1.wdr.de/index.html) In dem Artikel wird beschrieben, warum bei Herrn Peter Malzbender (NABU) (https://www.nabu.de/) in letzter Zeit das Telefon kaum noch stillsteht. Immer mehr Leute aus Wesel beispielsweise, rufen an, dass die Meisenjungen noch in den Nestern sterben. In dem Artikel wird weiterhin beschrieben, dass jeder etwas dafür tun könne, indem den Vögeln ganzjährig Kraftfutter angeboten wird. Gerade jetzt in dieser Brutzeit benötigen die Vogeleltern unsere Unterstützung mit energiereicher Nahrung.

Es wird ferner davor gewarnt, dass sogenannte selbsternannte Experten verwirren, einreden wollen, Vogelfutter wie zum Beispiel Sonnenblumenkerne oder Erdnüsse würden Jungvögel töten.

Im Gegenteil. Wie alle nun selber erleben, führt dieser unsinnige Hinweis dazu, dass Vogeleltern nicht mehr genug Energiefutter erhalten um die Suche nach den nur noch spärlich vorhandenen Insekten für ihren Nachwuchs zu bewältigen.
Die Folge davon sind dann die durch verhungern toten Nestlinge in den Nestern. Lasst euch deshalb nicht durch irgendwelche Fütterungshinweise von Laien (z.B. eine Gruppe Päppler) verunsichern wenn ihr nicht möchtet, dass noch mehr Nestlinge in ihren Nestern verhungern. Unterstützt Vogeleltern mit energiereicher Nahrung und rettet damit Nestlinge vor dem Tod.




Bitte helft den Eltern der Jungvögel bei der Fütterung!

Zurück zu „Vogelschutz“