[2022-04-26] Benefizspiel: Borussia Dortmund (2:3) Dynamo Kiew

Vielen Dank an Pila Spectatores, der uns die wunderbaren Spiele von Borussia Dortmund in kurzer Form wiedergibt. Leider können die Ränge im Signal Iduna Park (Westfalenstadion) wegen der Pandemie immer noch nicht gefüllt werden. Wir wünschen uns eine Atmosphäre am Ende dieses Jahres wieder wie in alten Zeiten.
Benutzeravatar
Pila Spectatores
Beiträge: 341
Registriert: 03.01.2019, 20:02:38
Wohnort: Iserlohn

[2022-04-26] Benefizspiel: Borussia Dortmund (2:3) Dynamo Kiew

Beitrag von Pila Spectatores »

Es war eine Ehre für mich, das Benefizspiel Borussia Dortmund gegen Dynamo Kiew mit anzusehen. Am Dienstag, den 26. April 2022 war der Top Sportverein Dynamo Kiew bei Borussia Dortmund im Signal Iduna Park (Westfalenstadion) zum Benefizspiel (Freundschaftsspiel) eingeladen. Das Duell der beiden Mannschaften endete mit einem 3:2 Sieg für Dynamo Kiew. Borussia Dortmund war schon achtmal Deutscher Meister, während Dynamo Kiew bereits 16 mal den Titel trug. Der Verein ist der erfolgreichste Fußballverein der Ukraine.

Ungefähr 35000 Zuschauer wohnten dem Benefizspiel bei. Das Spiel fand für einen guten Zweck statt, indem mit dem Erlös Hilfsorganisationen unterstützt werden.
Für die Zuschauer bot sich ein sehenswertes Spiel, weil beide Mannschaften das Mittelfeld schnell überbrücken konnten. Schon in der 4. Spielminute konnte Bynoe-Gittens den Ball im Tor unterbringen, für ein 1:0 für den BVB. Allerdings dauerte es nur weitere 5 Spielminuten, bis Byalskyi von Dynamo Kiew zum 1:1 ausglich. Nach weiteren zwei Spielminuten konnte Vanat auf 1:2 erhöhen, der auch noch in der 35. Spielminute auf 1:3 erhöhte.

Auch in der zweiten Spielhälfte setzte sich das muntere Spiel fort, auch wenn nicht mehr ganz so viele Tore fielen. Erst in der 65. Spielminute konnte Rothe den Anschlusstreffer für den BVB festsetzen.

Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften und insbesondere an Dynamo Kiew. Dieses Spiel möchte ich nicht vergessen.

Euer Pila Spectatores...

Zurück zu „Borussia Dortmund im Jahre 2022“