[2022-02] Vergessen Sie nicht, innerhalb von 2 Tagen die Steuer zu zahlen!

Sie finden hier einige Beispiele von vermeintlichen Erpresser - E-Mails. Sie finden auch Empfehlungen zum generellen Verhalten mit diesen E-Mails; auch wie man sich grundsätzlich schützen kann und worauf man achten sollte.
Cautus esto
Beiträge: 139
Registriert: 16.01.2019, 18:10:12
Wohnort: Wiesbaden

[2022-02] Vergessen Sie nicht, innerhalb von 2 Tagen die Steuer zu zahlen!

Beitrag von Cautus esto »

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dem Betreff, wie oben angegeben ("Vergessen Sie nicht, innerhalb von 2 Tagen die Steuer zu zahlen!"), werden zurzeit wieder zahllose Erpresser- E-Mails versendet. Dabei werden zufällig ausgewählte, oder kompromittierte E-Mail - Adressen verwendet. In dem Beispiel, welches ich weiter unten an dieses Thema angehängt habe, ist die E-Mail - Adresse von mir unkenntlich gemacht worden. Sie interessiert auch nicht weiter, weil das betreffende E-Mail - Konto schon lange nicht mehr existiert. Es zeigt sich jedoch, es werden Erpresserschreiben an Empfänger versendet, die irgendwann einmal ihre E-Mail - Adresse im Internet veröffentlicht haben. Vielleicht mussten die Benutzer sich irgendwo bzw. irgendwann einmal auf einer Plattform registrieren, oder die Adressen wurden anderweitig weitergegeben. In diesem Sinne, wenn ein Plattform - Inhaber seine Daten nicht genug absichert, oder einfach weitergibt, oder gar verkauft, macht sich strafbar. Geben Sie also persönliche Daten im Internet nur dann ein, wenn sie dem Betreiber zu 100 Prozent vertrauen.

Wenn auch Sie solche oder ähnliche Erpresserschreiben erhalten, dann ignorieren Sie diese einfach. Sie als Empfänger wurden einfach nur zufallsmäßig ausgewählt. Ihnen kann also nichts passieren, was in dem Schreiben angedroht wird.

Euer Cautus esto...

Das Erpresserschreiben enthält folgenden oder ähnlichen Text:
Hallo, wie geht es Ihnen?

Ich weiß, es ist unangenehm, das Gespräch mit schlechten Nachrichten zu beginnen, aber ich habe keine andere Wahl.
Vor ein paar Monaten habe ich mir Zugang zu Ihren Geräten verschafft, die Sie zum Surfen im Internet benutzen.
Danach konnte ich alle Ihre Internetaktivitäten aufspüren.

Hier ist die Vorgeschichte, wie es dazu kommen konnte:
Zunächst habe ich mir von Hackern den Zugang zu mehreren E-Mail-Konten erkauft (heutzutage ist das online sehr einfach zu bewerkstelligen).
So konnte ich mich problemlos in Ihr E-Mail-Konto einloggen (...@....de).

Eine Woche später habe ich in den Betriebssystemen aller Ihrer Geräte, die Sie zum Öffnen von E-Mails verwenden, einen Trojaner installiert.
Ehrlich gesagt, war das ziemlich einfach (da Sie die Links aus Ihren E-Mails im Posteingang geöffnet haben).
Das Geniale ist ganz einfach. 。゚・ (>﹏<) ・゚。

Meine Software ermöglicht mir den Zugriff auf alle Steuerungen in Ihren Geräten, wie Mikrofon, Tastatur und Videokamera.
Ich kann ganz einfach alle Ihre privaten Daten auf meine Server herunterladen, einschließlich des Verlaufs Ihres Internet-Browsings und Ihrer Fotos.
Ich kann mühelos auf alle Ihre Messenger, Konten bei sozialen Netzwerken, E-Mails, Kontaktlisten und Chatverläufe zugreifen.
Mein Virus aktualisiert ständig seine Signaturen (weil er treiberbasiert ist) und bleibt daher von Ihrem Antivirusprogramm unbemerkt.

Sie können sich also schon denken, warum ich die ganze Zeit unentdeckt geblieben bin.

Als ich Informationen über Sie sammelte, konnte ich nicht umhin festzustellen, dass Sie auch ein echter Fan von Webseiten mit Inhalten für Erwachsene sind.
Sie lieben es Pornoseiten zu besuchen und perverse Videos anzuschauen, während Sie sich selbst befriedigen.
Ich konnte ein paar schmutzige Aufnahmen mit Ihnen als Hauptdarsteller machen und mehrere Videos montieren, die zeigen, wie Sie beim lustvollen Masturbieren zum Orgasmus kommen.

Wenn Sie immer noch unsicher sind, ob meine Absichten ernst gemeint sind, kann ich Ihre Videos mit wenigen Mausklicks an alle Ihre Verwandten, Freunde und Kollegen weiterleiten.
Ich kann diese Videos auch für die Öffentlichkeit zugänglich machen.
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Sie das wirklich wollen, denn in Anbetracht der Besonderheit der Videos,
die Sie sich gerne ansehen (Sie wissen natürlich, was ich meine), können all diese perversen Inhalte zu einem Grund für ernsthafte Probleme für Sie werden.

Wir können diese Situation jedoch auf die folgende Weise lösen:
Alles, was Sie tun müssen, ist eine einmalige Überweisung von 1850€ auf mein Konto (oder den entsprechenden Betrag in Bitcoin,
je nach Wechselkurs zum Zeitpunkt der Überweisung) und sobald die Transaktion abgeschlossen ist, werde ich alle schmutzigen Inhalte, die Sie entblößen, sofort entfernen.
Danach können Sie sogar vergessen, dass Sie mir begegnet sind. Außerdem schwöre ich Ihnen, dass alle schädlichen Programme auch von allen Ihren Geräten entfernt werden.
Zweifeln Sie nicht daran, dass ich meinen Teil erfüllen werde.

Das ist wirklich ein großartiges Angebot zu einem vernünftigen Preis, bedenkt man, dass ich ziemlich viel Energie darauf verwendet habe,
Ihr Profil und Ihren Datenverkehr über einen längeren Zeitraum zu überprüfen.
Wenn Sie keine Ahnung vom Bitcoin-Kaufprozess haben, können Sie ihn ganz einfach online durchführen, indem Sie sich alle notwendigen Informationen beschaffen.

Hier finden Sie meine Bitcoin-Wallet: 123GtJkq3A7V2aBTB461pNaJWMbpdxY9cg

Sie sollten die oben genannte Überweisung innerhalb von 48 Stunden (2 Tagen) nach dem Öffnen dieser E-Mail abschließen.

Die folgende Liste enthält Aktionen, die Sie vermeiden sollten:
*Versuchen Sie nicht, auf meine E-Mail zu antworten (die E-Mail in Ihrem Posteingang wurde von mir zusammen mit der Absender-E-Mail-Adresse generiert).
*Versuchen Sie nicht, die Polizei oder andere Sicherheitskräfte anzurufen. Verzichten Sie außerdem darauf, diese Geschichte mit Ihren Freunden zu teilen.
Wenn ich das herausfinde (seien Sie sicher, dass ich das leicht tun kann, da ich die vollständige Kontrolle über alle Ihre Geräte habe),
wird Ihr perverses Video sofort öffentlich zugänglich sein.
*Versuchen Sie nicht, nach mir zu suchen - es gibt absolut keinen Grund, das zu tun. Außerdem sind alle Transaktionen in Kryptowährung immer anonym.
*Versuchen Sie nicht, das Betriebssystem auf Ihren Geräten neu zu installieren oder sie wegzuwerfen.
Das ist auch sinnlos, da alle Ihre Videos bereits auf entfernte Server hochgeladen wurden.

Die folgende Liste enthält Dinge, über die Sie sich keine Sorgen machen sollten:
*Dass Ihr Geld nicht auf meinem Konto ankommt.
- Seien Sie versichert, dass die Transaktionen nachverfolgt werden können,
d.h. sobald die Transaktion abgeschlossen ist, werde ich davon wissen, denn ich beobachte ständig alle Ihre Aktivitäten
(mein Trojaner-Virus ermöglicht es mir, Ihre Geräte aus der Ferne zu kontrollieren, genau wie bei TeamViewer).
*Dass ich Ihre perversen Videos auch noch öffentlich machen werde, nachdem Sie den Geldtransfer abgeschlossen haben.
- Glauben Sie mir, es ist zwecklos, dass ich Ihr Leben weiter störe. Wenn ich es wirklich wollte, würde ich es schon längst tun!

Lassen Sie uns dieses Geschäft auf faire Weise abschließen!

Ach ja, noch etwas... in Zukunft sollten Sie sich besser nicht mehr in ähnliche Situationen verwickeln lassen!
Ein letzter Rat von mir: Ändern Sie regelmäßig alle Ihre Passwörter für alle Konten.

Zurück zu „Vorsicht ist geboten bei diversen mutmaßlichen Erpresser - E-Mails“