Solidarität im Umgang mit dem Corona Virus

Wenn Sie sich dem Appell ebenfalls anschließen möchten, veröffentlichen Sie ihn gerne
auf der Homepage ihres Unternehmens oder mit dem Hashtag #WirsindDOlidarisch
über ihre Social-Media-Kanäle.
Pedaltreter
Beiträge: 8
Registriert: 12.07.2018, 21:11:52

Solidarität im Umgang mit dem Corona Virus

Beitrag von Pedaltreter »

Wenn die Situation umgekehrt wäre; wenn Covid-19 nicht bei den Älteren, sondern überwiegend bei unserer und der nächsten Generation tödlich verlaufen würde, dann könntet ihr euch drauf verlassen, daß unsere Mütter, Väter, Omas und Opas Himmel und Hölle in Bewegung setzen würden, um uns zu schützen. Sie würden ohne mit der Wimper zu zucken einen Fetzen Stoff im Gesicht für uns tragen. Sie würden keine "wissenschaftlichen Fakten" von Verschwörungstheoretikern und Youtube-Spezialisten als Entschuldigung vorschieben.

Jetzt aber, wo wir und die Jüngeren gefragt sind, macht ihr das Nicht-Tragen einer Maske zum Freiheitssymbol! Eure Omas und Opas sind euch s.....egal! Ihr geht auf Demos und Partys, weigert euch Masken zu tragen, glaubt, ihr seid Rebellen. Wenn man seine persönliche Freiheit und die Demonstrationsfreiheit über das öffentliche Interesse an der Gesundheit von tausenden (vor allem älteren) Menschen stellt, dann ist man kein Rebell. Dann ist man ein egoistisches und unsolidarisches A....l...!!!


Quelle: Facebook

Zurück zu „Corona im Jahre 2020“