[2020-04] Definition des Begriffs: Fremdschämen

Erfahrungsberichte, jeglicher Art sind hier herzlich willkommen. Bitte achten Sie darauf, Erfahrungsberichte stets wahrheitsgemäß zu verfassen und den allgemeinen guten Geschmack zu bewahren.
Benutzeravatar
Sternenlicht
Administrator
Beiträge: 115
Registriert: 29.04.2018, 14:38:26
Wohnort: Dortmund

[2020-04] Definition des Begriffs: Fremdschämen

Beitrag von Sternenlicht »

Fremdschämen, welche Bedeutung hat dieses Wort? Ich möchte die Bedeutung kurz anhand eines Beispiels in der derzeitigen Corona - Krise erläutern.

Hiermit gebe ich zum Ausdruck: "Ich schäme mich für Euch!"

Michael Clivot, Bürgermeister einer kleinen Gemeinde Gersheim an der französischen Grenze, hat sich mit einer Videobotschaft an die Bevölkerung gewandt. In dieser Botschaft schildert er die Grenzschließung in seiner Gemeinde. Es sei ein Alptraum, der jahrzehntelange Arbeit für eine deutsch-französische Aussöhnung bedrohe.

Hardliner wie der Bundesinnenminister hätten mit einseitigen Maßnahmen historische Errungenschaften über Bord geworfen, um Stärke zu demonstrieren. In der Folge habe sich "eine gewisse Feindseligkeit gegenüber unseren französischen Freunden" in der Region breitgemacht. "Manche werden beschimpft und auf der Straße angehalten." Demnach seien sie beim Spazierengehen angespuckt oder an der Supermarktkasse beschimpft worden. "Geh zurück in Dein Corona-Land", sei jemandem wohl zugerufen worden, sagte Clivot.

Quelle: Beitrag: www.t-online.de

Dieses, liebe Leserinnen und Leser, ist mein Beispiel für Fremdschämen. Wie kann man so menschenverachtend miteinander umgehen? Noch einmal:

Ich schäme mich für Euch!

Euer Sternenlicht...
Guten Morgen!

Hier spricht das Universum!
Ich werde mich heute um all Deine Probleme kümmern!
Dazu benötige ich Deine Hilfe nicht!

Also genieße den Tag!

Zurück zu „Erfahrungsberichte“