[2020-02-23] Es ist eine neue E-Mail Fishing- Variante im Umlauf

Neue E-Mail - Spam Welle zum Abfragen von Kundendaten (Amazon)
Cautus esto
Beiträge: 103
Registriert: 16.01.2019, 18:10:12
Wohnort: Wiesbaden

[2020-02-23] Es ist eine neue E-Mail Fishing- Variante im Umlauf

Beitrag von Cautus esto »

Liebe Leserinnen und Leser,

Seit Sonntag, dem 23.02.2020 ist eine neue Fishing- E-Mail- Variante im Umlauf. Fishing- E-Mails haben den Zweck, Benutzer aufgrund der Warnungen, die in den E-Mails definiert werden, dazu zu verleiten, ihre Benutzereingaben preiszugeben.

Cyberkriminelle verwenden dazu eine Internetseite, die der entsprechenden Seite gleichen, für die sich die Cyberkriminellen ausgeben. Im vorliegenden Fall ist es zum Beispiel das Unternehmen "Amazon" für die sich die Cyberkriminellen ausgeben. Tatsächlich sind es jedoch präparierte Seiten, die dem Unternehmen nicht gehören, doch denen sehr ähnlich von der Gestaltung her sind.

Wird nun ein Internet- Nutzer dazu verleitet, solche Seiten aufzusuchen, um seine Daten zu bestätigen, füllt er ein Formular aus, dessen Daten nicht wie im vorliegenden Beispiel bei "Amazon" abgespeichert werden, sondern auf Servern der Cyberkriminellen. Danach werden die Nutzer tatsächlich zur Seite von "Amazon" weitergeleitet, damit der Nutzer möglichst weiterhin Ahnungslos von diesem Vorgehen bleibt.

Im vorliegenden Beispiel, wurde eine in der Rechtschreibung und Grammatik fehlerhafte E-Mail versandt. Meistens kann ein Nutzer daran schon die Zweifelhaftigkeit der E-Mails erkennen. Abgesehen davon, dass ein seriöses Unternehmen nicht solch gravierenden Rechtschreibfehler veröffentlichen würde, sind zudem die Absender und Seiten, zu denen verlinkt wird, recht zweifelhaft.

Es ist also Vorsicht geboten! Im vorliegenden Fall soll zur Seite: "plus.sh" verlinkt werden. Der Absender soll die Domäne "angatkukeme.org" haben, welche nicht von "Amazon" stammt. Sie können zudem erkennen, zu welcher Seite in der E-Mail verlinkt werden soll, wenn Sie mit der Maus über den Button "JETZT BESTÄTIGEN" gleiten. In der Statuszeile wird jetzt angezeigt, zu welcher Seite tatsächlich verlinkt wird.

Bitte seien Sie also vorgewarnt und löschen solche E-Mails umgehend. Am besten ist es, wenn die E-Mail anschließend auch aus dem Papierkorb der E-Mail- Anwendung gelöscht wird.

Euer Cautus esto…


2020-02-24.png
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zurück zu „Phishing- E-Mail - Nachrichten: Amazon“