[2019-12-15] Max Mustermann – Ihr Kundenkonto wurde gesperrt

Betrügerische Versuche: Sicherheitshinweise (PayPal)
Cautus esto
Beiträge: 103
Registriert: 16.01.2019, 18:10:12
Wohnort: Wiesbaden

[2019-12-15] Max Mustermann – Ihr Kundenkonto wurde gesperrt

Beitrag von Cautus esto »

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist wieder einmal so weit. Es gibt doch immer wieder Phishing – E-Mail – Spammer, die es nicht sein lassen können, auf betrügerischer Art und Weise ihr Unwesen zu treiben.

Max Mustermann ist in diesem Beitrag ein erfundener Name. Tatsächlich war in der weiter unten angezeigten E-Mail (siehe angehängtes Bild) mein richtiger Name eingetragen. So versuchen die Spammer den entsprechenden Empfänger zu animieren, sich die Warnung zu Herzen zu nehmen und den angezeigten Button anzuklicken. Wenn Sie ebenfalls solch eine E-Mail erhalten, sollten Sie unbedingt vorsichtig werden. Es gibt mehrere Anzeichen in dieser E-Mail, die auf eine betrügerische Absicht hinausgehen.

Zunächst soll in meinem Beispiel der Absender eine "web.de" – E-Mail – Adresse haben. PayPal würde jedoch ihre Geschäftsschreiben nicht mit einer privaten E-Mail – Adresse versenden. Weiterhin sind mehrere Rechtschreib- bzw. Grammatikfehler in dem Schreiben enthalten. Seriöse Geschäftsleute versenden niemals eine E-Mail, in der so auffällige Fehler enthalten sind.

Wenn Sie mit der Maus über den blauen Button "Weiter zu PayPal" gleiten, können Sie in der Statuszeile des E-Mail – Programmes das Ziel erkennen. In meinem Beispiel soll auf eine Seite von "bit.ly" weitergeleitet werden. Mit einem Klick auf diesen Button wird auf eine Seite weitergeleitet, die nicht zu PayPal gehört und ein eindeutiger Betrugsversuch darstellt.

Schließlich das Lustigste, denn ich habe kein PayPal – Konto, welches mit der angegebenen E-Mail- Adresse verknüpft ist. Also ein völlig willkürlicher Versuch, die jeweiligen Empfänger in eine Falle zu locken.

Klicken Sie niemals auf solch einen Button. Geben Sie niemals im Internet, wo auch immer, sensible Daten preis. Das kann fatale Folgen haben. Stattdessen löschen Sie einfach solche E-Mails und auch aus dem Papierkorb des E-Mail – Programms.

Euer Cautus esto…


2019-12-15.png
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zurück zu „Phishing- E-Mail - Nachrichten: PayPal“