[2021-05-13]DFB - Pokalendspiel: RB Leipzig (1:4) Borussia Dortmund

Auch in diesem Jahr wünschen wir Borussia Dortmund viel Erfolg und vor allem Gesundheit. Werden zum Ende des Jahres die Ränge in den Stadien wieder gefüllt sein? Wir sind gespannt.
Benutzeravatar
Pila Spectatores
Beiträge: 243
Registriert: 03.01.2019, 20:02:38
Wohnort: Iserlohn

[2021-05-13]DFB - Pokalendspiel: RB Leipzig (1:4) Borussia Dortmund

Beitrag von Pila Spectatores »

Was für ein schönes Stadion, das Olympiastadion von Berlin und was für ein schönes DFB-Pokalfinale.
Am Donnerstag, den 13.05.2021 um 20:45 Uhr begann das DFB Pokalfinale in Berlin zwischen Rasenballsport Leipzig und Borussia Dortmund. Wenn jetzt auch noch die über 74000 Besucher, die das Stadion fassen könnte, anwesend gewesen wären, wäre daraus eine überaus superschöne Atmosphäre entstanden.

Jadon Sancho brachte den BVB bereits in der 5. Spielminute in Führung. Über die gesamte erste Spielhälfte kann man behaupten, dass Borussia Dortmund das Spiel voll und ganz im Griff hatte. Unser Top-Torjäger Erling Haaland erhöhte in der 28. Spielminute das Spielergebnis bereits auf 0:2 für den BVB. Noch kurz vor der Halbzeitpause, in der 46. Spielminute erhöhte Jadon Sancho auf 0:3 für Borussia Dortmund.

In der zweiten Halbzeit des Spieles erhöhte RB Leipzig den Spieldruck. Sie trafen die Latte und den Pfosten, bis Dani Olmo vom RB Leipzig auf 1:3 den Spielstand verkürzen konnte. Nach einem perfekten Konter konnte sich noch einmal Erling Haaland in der 87. Spielminute durchsetzen und den Endstand des Spiels perfekt machen. RB Leipzig (1:4) Borussia Dortmund

Borussia Dortmund ist nun das fünfte Mal Pokalsieger, nach 1965, 1989, 2012 und 2017. Herzlichen Glückwunsch für diese herrliche Saison 2020 / 2021 und für das Erreichen des DFB- Pokals!

Kommenden Sonntag, den 16.05.2021 um 18:00 Uhr geht es bereits bei Mainz 05 in der Fußball Bundesliga weiter. Wird Borussia Dortmund die Champions League - Teilnahme sicher machen? Wir gönnen es dem BVB! Viel Glück!

Euer Pila Spectatores...

Zurück zu „Borussia Dortmund im Jahre 2021“