Antik- und Trödelmarkt vs. Schuttabladung in der Althoffstraße

Was liegt Dir und uns am Herzen in unserer schönen Althoffstraße in Dortmund?
Pedaltreter
Beiträge: 15
Registriert: 12.07.2018, 21:11:52

Antik- und Trödelmarkt vs. Schuttabladung in der Althoffstraße

Beitrag von Pedaltreter »

Liebe Mitbewohner der wunderschönen Althoffstraße in Dortmund,
das Flair im Kreuzviertel-West, bzw. in der Althoffstraße hat mir schon immer sehr gut gefallen. Die großen Magnolienbäume und verschiedene Gärten sind eine Augenweide.

Im vergangenen Jahrzehnt ist die Idee der kleinen Trödelmärkte aufgekommen. Verschiedene Bewohner stellen nutzbare und schöne Gegenstände zum Verschenken in den beiden Unterführungen der Althoffstraße zur Verfügung. So können diese einfach mitgenommen werden. Das trägt im Sinne der Wiederverwendbarkeit ungemein bei.

Nun kommt es jedoch vor, dass diese kleinen Straßen- "Märkte" von einigen Mitbewohnern des Viertels dazu zweckentfremdet werden, Müll und Sperrmüll zu hinterlassen. Ich bitte Euch liebe Mitbewohner, die Tradition der kleinen Straßen- "Märkte" nicht zu gefährden, indem diese als Müllentsorgung ausgenutzt werden.

Insbesondere Sie Frau Z. möchte ich höflich bitten, zukünftig keinen Schutt, Sperrmüll oder alte Zeitungen in den Unterführungen abzulegen / abzustellen. Letztens fand ich einen Tisch aus den 50er Jahren, der grundsätzlich unbrauchbar war. Die Spantischplatte war von Feuchtigkeit derart aufgedunsen, dass man grundsätzlich von Sperrmüll als von Trödelmarkt hätte sprechen können. Wer verwendet noch eine alte Matratze, wie auf dem Bild weiter unten zu erkennen? Warum werden alte Zeitungen und Prospekte nicht dem Altpapier zugefügt? Durch aufkommende Windböen fliegt das gesamte Papier hunderte Meter durch das gesamte Viertel.
Sollte von Ihnen nachweislich weiterhin Schutt und Müll abgeladen werden, werde ich sie höflich bitten lassen, den Müll zu entsorgen und das Papier aufzulesen. Alternativ dazu kann Ihnen auch ein kostenpflichtiges Unternehmen zur Verfügung gestellt werden, der die Arbeit für Sie gerne erledigen wird.

Gez. Pedaltreter.



Wer möchte diese alte Matratze weiterverwenden?

Warum wird das Papier hier abgelegt?

Zurück zu „Dortmunder Althoffblock (allgemein)“