Die Empathie hat leider bei einigen Menschen doch seine Grenzen.

Erfahrungsberichte, jeglicher Art sind hier herzlich willkommen. Bitte achten Sie darauf, Erfahrungsberichte stets wahrheitsgemäß zu verfassen und den allgemeinen guten Geschmack zu bewahren.
Elisee
Beiträge: 2
Registriert: 21.09.2019, 23:59:53

Die Empathie hat leider bei einigen Menschen doch seine Grenzen.

Beitrag von Elisee »

Das ist doch kaum zu glauben. Es gibt Menschen, die die derzeitige Naturkatastrophe zum Anlass nehmen, eine Reise zu unternehmen, um an Ort und Stelle Aufnahmen mit der Kamera des Mobiltelefons zu machen. So gibt es auf der einen Seite Menschen, die nach der Flutkatastrophe alles in ihrem Leben verloren haben und ihr letztes Hab und Gut aus den Trümmern suchen müssen. Auf der anderen Seite sind es die angereisten Menschen, die nichts zu tun haben, als diese Geschehnisse mit der Kamera aufzunehmen.

Wo verbleiben bei diesen Menschen der Anstand und die Empathie? Stellt Euch doch bitte in die Ecke und schämt Euch gehörig etwas!
Die nette Elisee
Birkentreiber
Beiträge: 8
Registriert: 21.07.2018, 19:00:48

Re: Die Empathie hat leider bei einigen Menschen doch seine Grenzen.

Beitrag von Birkentreiber »

Demonstrieren Schrägdenker?

Liebe Schrägdenker, wogegen demonstriert ihr eigentlich, wenn Ihr helfenden THW - Männern bei ihrer Arbeit absichtlich behindert?
Ich habe früher immer gern mit Sinn und Zweck demonstriert, auch manchmal in erster Reihe. Doch nach meiner Ansicht hatte ich nie solch staatsfeindliche Intensionen.

Liebe Schrägdenker, ich schäme mich für Euch!

Zurück zu „Erfahrungsberichte“